Die Maske für alle Frida LiebhaberInnen dieser Welt | gratis Lieferung für Bestellungen ab €79.- (in die EU)
Die Maske für alle Frida LiebhaberInnen dieser Welt | gratis Lieferung für Bestellungen ab €79.- (in die EU)
Warenkorb 0

Corona im Herbst: 7 Wege Dich vor Ansteckung zu schützen

In Österreich gab es in den vergangenen Wochen einen Anstieg an täglichen Coronavirus-Neuinfektionen. Mit Blick auf den Herbst sind viele verunsichert und fragen sich, wie sie sich am besten vor dem Virus schützen können. 

Hauptübertragungsweg des Coronavirus ist die Tröpfcheninfektion. Je kleiner diese Tröpfchen (Aerosole = kleinste Tröpfchen), desto länger schweben sie in der Luft.

Bei längerem Aufenthalt in schlecht belüfteten Räumen könne sich die „Wahrscheinlichkeit einer Übertragung durch Aerosole auch über eine größere Distanz als zwei Meter erhöhen“, schreibt das deutsche Robert-Koch-Institut (RKI).

„Je kleiner die Tröpfchen, desto länger schweben sie“

Beim Sprechen, Husten und Niesen können sich Aerosolwolken bilden, welche weiter fliegen können - im Gegensatz zu den größeren Tröpfchen.

Da sich das Leben im Herbst und Winter in geschlossenen Innenräumen abspielt, ist regelmäßiges Lüften eine wichtige Maßnahme.

 

7 Wege, die Dich vor Ansteckung schützen

Eigenverantwortung und Hausverstand sind diesen Herbst und Winter besonders wichtig. Um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen, empfiehlt das österreichische Gesundheitsministerium: 

  • Abstand halten (mind. 1 m, auch bei privaten Feiern)
  • Hygienemaßnahmen (Hände waschen und desinfizieren)
  • Hustenhygiene (in den Ellenbogen husten)
  • Schutzmaske in Innenräumen tragen, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann 
  • In geschlossenen Räumen regelmäßiges Lüften
  • Menschenansammlungen vermeiden. Viele Ansteckungen passieren laut Analysen im privaten Bereich. Daher gilt die Empfehlung private Feiern auf max. 25 Personen zu beschränken.
  • Gesunde Ernährung und viel Bewegung

 

Studie: Maske schützt auch Träger

In erster Linie können Masken – vor allem in geschlossenen Räumen – Menschen in der Umgebung schützen.

Laut einer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit aus den USA können sie auch den Maskenträgern Vorteile bieten:

  • Masken könnten die Dosis an infektiösem Material reduzieren, die eine Person aufnimmt
  • Selbst wenn man den Erreger aufnehme, sei es wahrscheinlich, dass die Infektion sich nur mit milden Symptomen bemerkbar mache

Studienautorin Monica Gandhi teilte dies dem US-Radiosender NPR im Interview mit.

Weiterführende Informationen zur Studie kannst Du hier finden: 

https://link.springer.com/article/10.1007/s11606-020-06067-8

 

Ich wünsche Dir viel Gesundheit im Herbst und Winter, 

liebe Grüße, 

 

Désirée 

Gründerin maskenliebe.at

😷❤

 

 

 


Älterer Post Neuerer Post